1985

Das Modelljahr 1985 ist für den Santana ein sehr kurzes. Bereits im Sommer 1984 stand die Eingliederung des Santana in die Passat-Modellreihe im Rahmen des Facelifts im Januar 1985 fest - bestimmte Fakten sprechen in der Tat dafür, daß das Facelift bereits für den Sommer 1984 geplant war.

Aufgrund der Kürze dieses Modelljahres für den Santana gab es (wie auch für den Passat) keinen neuen Prospekt, die damaligen V.A.G.-Partner erhielten lediglich zum bisherigen Prospekt ein Einlegeblatt mit den wenigen Änderungen.

Ausstattungstechnisch größtenteils unverändert gingen die Santana-Modelle in das neue Modelljahr, die wohl herausragendste Ausstattungsergänzung war der sogenannte Skisack als mögliche Sonderausstattung hinter der Mittelarmlehne der GX-Modelle (bei CX und LX wurde bei Bestellung des Skisacks eine Armlehne eingebaut).

Außerdem wurden in der gesamten Volkswagen Modellpalette statt der bisherigen Radios mit Drehknopf zur Senderabstimmung und Zeigerskala eigene VW-Radioanlagen ("Alpha", "Beta", "Gamma" und "Delta") im "Flächendesign" mit modernen Tipptasten und Flüssigkristallanzeige eingeführt. Eine umfangreiche Umstrukturierung erfuhr die Farbpalette, die bereits im Sommer teilweise die Farben des Facelifts im Winter vorwegnahm.

Auch im Modelljahr 1985 wurde wieder ein "Bestseller"-Modell angeboten:

Dieser CX war in gambiarot, stratosblau met., zinngrau met, topasgrün met. und mahagonibraun metallic lieferbar, zusätzlich zu Stereo-Radiovorbereitung, zwei innenverstellbaren Außenspiegeln, höhenverstellbarem Fahrersitz, Nebelschlußleuchte und Reifen in 185/70 R 13 komplettierte ein Schiebe-/Ausstelldach das Angebot (Innenausstattung schwarz). Wie im Jahr zuvor wurde vorproduziert, es war kein weiteres Extra ab Werk möglich, und die Auswahl aus den angebotenen Farben hatte man nur, solange noch Santana aller Farben verfügbar waren.

Ganz kurz vor Ende des Santana-Modelljahres 1985 im Dezember 1984 gab es ab 17.09.1984 eine weitere Neuheit: Santana CX und LX waren auf Wunsch mit einem speziellen 1,8l-Einspritzmotor mit geregeltem Katalysator ("US-Norm", die spätere Euro 1-Norm) lieferbar.

Diese Option der Abgasreinigung bestand auf Wunsch für 80DM zusätzlich aus de sogenannten "Beipack"-Variante (S 790), d.h. der Katalysator und alle nötigen Teile wie z.B. andere Zündkerzen lagen bei der Auslieferung im Kofferraum zur späteren Umrüstung, die beim VAG-Partner durchgeführt werden würde. Auf diese Weise wurde der damaligen, teilweise noch sehr lückenhaften Versorgung mit bleifreiem Benzin Rechnung getragen: Der Kunde konnte, sobald bleifreies Benzin flächendeckend verfügbar war, den Zeitpunkt der Umrüstung, bei dem der Vorschalldämpfer gegen den Katalysator getauscht werden würde und die anderen Teile eingebaut werden würden, selbst bestimmen. Dieser Zeitpunkt mußte gut gewählt werden, denn eine winzige Menge verbleites Benzin nach diesem Umbau hätte den teuren Katalysator unwiederbringlich zerstört...

(Diese 90PS-Modelle waren fast so teuer wie ein - allerdings ungereinigter - Fünfzylinder, was einer weiteren Verbreitung entgegenwirkte. Der Kunde kaufte hier für verhältnismäßig viel Geld ein Auto, mit dessen "komplizierter" Technik sich noch kaum eine Werkstatt auskannte, dessen Kraftstoffversorgung nicht 100% sichergestellt war, und für dessen Förderung damals politisch noch keinerlei Weichenstellungen wie Steuererleichterungen o.ä. vorgesehen waren.)

Die letzten Santana vor dem Facelift wurden vermutlich Anfang Januar 1985 gebaut. Danach trugen in Europa nur noch für Spanien bestimmte Faceliftmodelle den Namen des kalifornischen Wüstenwinds.

Santana LX5, alpinweiß, ein Beispiel
für die gegen Ende 1984 gebauten LX5.

Die 6Jx14-Leichtmetallfelgen "Avus" sind Mehrausstattung gegen Aufpreis.

Santana GX TD, diamantsilber metallic.

Den Spoilern und der Auspuffanlage nach ist das Fahrzeug auf diesem Pressefoto eindeutig ein Turbodiesel. Ab Werk waren die 6Jx14 Alufelgen jedoch für die Fünfzylinder reserviert... - serienmäßig gab es diese Konfiguration nicht.

Ein Überblick über die Ausstattungsdetails der Santana Modellreihe 1985.
Zum Vergleich jeweils die Ausstattung des gleichzeitigen Passat Modells.
Änderungen gegenüber dem Vorjahresmodell sind kursiv dargestellt.
Passat C
Serienausstattung Santana CX:
Außenausstattung
+ Verbundglas-Windschutzscheibe
+ Bugschürze mit angeformtem Spoiler
+ Großer Frontspoiler (nur in Verbindung mit Turbodieselmotor und bei Formel E)
+ Kunststoffummantelte Stoßfänger OHNE Zierleiste
Innenausstattung
+ 2 Dreipunkt-Automatic-Sicherheitsgurte für Vordersitze
+ In Höhe und Neigung verstellbare Kopfstützen für Vordersitze
- Stoffsitzbezüge in Streifengewirke
+ 2 Dreipunkt-Automatic-Sicherheitsgurte für die äußeren Fondsitzplätze und 1 statischer Beckengurt in der Mitte
+ Ausgeformte Fondsitze
+ Bodenbelag in Veloursflies-Qualität
+ Formdachverkleidung
+ 2-Speichen-Sicherheitslenkrad
+ gepolsterte Sonnenblenden, klapp- und schwenkbar
+ Make-Up-Spiegel in Beifahrer-Sonnenblende
+ Abblendbarer Sicherheitsinnenspiegel
+ Haltegriff für Beifahrer und Fondpassagiere
+ Ablage auf Mitteltunnel mit beleuchtetem Ascher
+ Abschließbarer Ablagekasten auf Beifahrerseite
+ Je 1 Ascher vorn und hinten
- Geräckraumauskleidung in Verloursvlies
Sonstige Ausstattungen
+ Kraftstoff-Verbrauchsanzeige (nicht bei Diesel-Modellen)
+ Schaltanzeige (nicht für Automatic)
+ Stop-Start-Anlage (nur Formel E)
+ Quarz-Zeituhr mit Analoganzeige
+ Drehzahlmesser, dann Digitalzeituhr (nur bei Modellen mit 66kW-Motor)
+ Tageskilometerzähler
+ Regelbare Instrumentenbeleuchtung
+ Parklichtschaltung
- Kombiniertes Belüftungs- Heizungssystem mit 3-sufigem Gebläse, verstellbaren Seitenausströmern, Mittelausströmer
+ Leuchtkennzeichnung der Heizungs- / Frischlufthebel
+ Zwangsentlüftung
+ Zigarettenanzünder, beleuchtet
+ Kindersicherung an den Fondtüren
+ Beheizbare Heckscheibe
+ Elektrische Scheibenwaschanlage
+ Scheibenwischer-Intervallschaltung und Wasch-Wisch-Automatic
+ Innenleuchte mit Türkontaktschaltern vorn
+ Halogen-Breitbandscheinwerfer
+ Rückfahrleuchten
+ Dauerschutzkonservierung für Unterboden und Radhäuser
+ Hohlraumkonservierung
+ Radhausschalen in den vorderen Kotflügeln
Passat GL
Serienausstattung Santana GX:
(abweichend bzw. zusätzlich zum LX)
Außenausstattung
- Leichtmetallräder 5,5 J x13
+ 2 Zierleisten auf Stoßfängern
- Zierleiste mit Chromeinlage am Motordeckel
+ Breite Chromumrandung an Seitenfenstern
- Von innen einstellbarer Beifahreraußenspiegel
+ Blanke Auspuffblende
Innenausstattung
+ In Höhe und Neigung verstellbare Kopfstützen für Fondpassagiere
- Sitzbezüge in Fischgrat-Velours
- Vordersitzlehnen mit Lehnentaschen
- Höhenverstellung für Fahrersitz
+ Bodenbelag in Hochflor-Qualität
- Türverkleidungen mit eingeformter Armlehne und Türzuziehgriff
- Türverkleidungen mit Velourseinlage
+ Verlängerte Mittelkonsole mit integriertem Handbremshebel und Ascher
- 2 Fondascher
- 2 Leselampen hinten
Sonstige Ausstattungen
+ Doppeltonhorn
+ Separate Gepäckraumbeleuchtung
- Zentralverriegelung für Türen, Gepäckraum und Heckklappe
wichtige Extras gegen Mehrpreis
+ Rundum-Wärmeschutzverglasung grün
+ Außenspiegel auf Beifahrerseite, von innen einstellbar (Serie bei GX)
+ 4+ E Schaltgetriebe
+ Getriebeautomatic (nicht für Formel E)
+ Servolenkung
+ Leichtmetallräder (Serie bei GX)
+ Leichtmetallräder 6 J x14
+ Breitere Reifen
+ Zentralverriegelung für Türen, Gepäckraum und Heckklappe (Serie bei GX)
+ höhenverstellbarer Fahrersitz (Serie bei GX)
+ Scheinwerferreinigungsanlage
+ Halogennebelscheinwerfer und Nebelschlußleuchte
+ Metallicfarben
+ komplette Radioanlagen
+ Automatic-Antenne
+ elektrisch beheizbare und einstellbare Außenspiegel für Fahrer- und Beifahrerseite
+ Sportsitze
+ Schiebe-Ausstelldach (wahlweise elektrisch)
+ Klimaanlage (nicht für Formel E)
verfügbare Farben außen
B6B6 / A1N nevadabeige
H2H2 / A3B gambiarot
J2J2 / A5B marineblau
M1M1 / A6E eisgrün
N7N7 / B6D dunkelgrün
P1P1 / 90E alpinweiß
T3T3 / A8A merianbraun
U5U5 / A8Y bronzegrau metallic
U9U9 / A7Y zinngrau metallic
W4W4 / B3V tizianrot metallic
W9W9 / B7V graphit metallic
X9X9 / P7Y flashsilber metallic
Y3Y3 / D6Y topasgrün metallic
Y4Y4 / A1Y kalaharibeige metallic
Y9Y9 / A5Z stratosblau met.
Z2Z2 / B5Z biscayablau metallic
Z6Z6 / B8Z mahagonibraun metallic
Z4Z4 / B6Y opalgrün metallic
9000 / 041 schwarz (Sonderlackierung)
CX/LX/GX verfügbare Farben Sitzbezüge
WA/CB/HQ schwarz
WD/CC/XN saiga
WK/CJ/XP balear
--/CK/XQ trakehner
Passat CL
Serienausstattung Santana LX:
abweichend bzw. zusätzlich zum CX
Außenausstattung
+ Kunststoffummantelte Stoßfänger mit Zierleiste
- Blanke Radkappen
- Breite Stoßprofilleiste mit seitlicher Einlage
+ Blanker Zierstreifen unterhalb des Kühlergrills und der Scheinwerfer
+ Blanke Fensterzierrahmen
Innenausstattung
- Stoffsitzbezüge in Colortweed
- Türverkleidungen mit Stoffeinlage
- Abschließbarer Ablagekasten auf Beifahrerseite, beleuchtet
+ Je 1 Ascher vorn und hinten
- Ablagekästen an den Vordertüren
- Geräckraumauskleidung in Verloursvlies vollverkleidet
Sonstige Ausstattungen
+ Von innen einstellbarer Fahrer-Außenspiegel
+ Drehzahlmesser, dann Digitalzeituhr (nur bei Modellen mit 66/85kW-Motor)
- Innenleuchte mit Türkontaktschalter an allen Türen
Und nach 1985? Da war´s vorbei mit der Herrlichkeit. Durch die Umbenennung in Passat gingen die Santana-Komfort-Accessoires verloren - einzig der Passat Carat bot bis Mitte 1986 den passenden Luxus, doch dieser bot abgesehen von etwas Chromzierrat einen wenig eigenständigen Auftritt...

Mehr zum Passat STH...